3D Matter Made to Order

ZEISS Makerspace @ KIT

Wolltest du schon immer mal dein eigenes Projekt zur Tat umsetzen, aber dir fehlte die passende Ausrüstung dazu?

Dann komm zu uns und verwirkliche deine Träume im Makerspace! Unsere Makerspace ist eine öffentliche zugängliche und professionelle Werkstatt, die dir, als Mitglied den Zugang zu Maschinen, Werkzeugen und Software ermöglicht.

Der Makerspace ist eine Kooperation zwischen Zeiss und dem KIT und liegt direkt am Campus Nord des KIT. Dort finden regelmäßig Workshops und Einführungen statt, die dich danach befugen, eigenhändig die Maschinen und Softwares zu nutzen.

Momentan umfasst unser Makerspace eine Tischkreissäge, mehrere FDM-3D-Drucker, sowie die passende Software dazu. Wir freuen uns auch schon bald einen Lebensmitteldrucker in unserer Ausrüstung aufnehmen zu dürfen, der individuelle Schokolade und Kekse druckt. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

3D-Drucker

Der Makerbot ist ein Fused Deposition Modeling, kurz FDM-Drucker. Der Drucker besitzt einen Extruder (Druckkopf), der ein drahtförmiges Kunststoff- oder Wachsmaterial erwärmt, durch eine Düse auf die Bauplattform extrudiert und dort abkühlen lässt. Dabei entsteht Schicht für Schicht das gewünschte Modell. Mit einem 3D-Drucker kann man schnell und effizient auch anspruchsvolle geometriebasierte Designprojekte realisieren. Die Konvertierung erfolgt innerhalb der Speicherung des Modells im CAD-Programm und kann durch ein einfaches Speichermedium (z.B. USB-Stick) übertragen werden.

Mittels eines 3D Druckers kann man fast alles umsetzen, was man sich vorstellen kann. Zum Beispiel Spielzeuge, bewegliche Zahnräder, dekorative Gegenstände, Lampenschirme, Halterungen und, und, und. Eine große Datenbank gibt es auch bei Thingiverse, wo man direkt Dateien im richtigen Format herunterladen kann.

Workshop FDM-3D-Drucker

Introduction picture ZEISS Makerspace Cluster 3DMM2O

Die additive Fertigung ist in aller Munde, dabei werden dreidimensionale Werkstücke schichtweise aufgebaut und dadurch verfestigt gedruckt. In diesem eintägigen Workshop erlernst du den Umgang mit einem FDM Drucker und der dazugehörigen Software. Anhand eines Experiment werden wir gemeinsam mit der Software Autodesk Fusion 360 von der Firma Autodesk ein CAD-Modell zeichnen, anschließend passend für den Drucker konvertieren und direkt über den Makerbot FDM Drucker drucken lassen. Dazu benötigt man keine Vorkenntnisse, nur die Neugierde sein eigenes Modell drucken zu lassen.

Trag' dich bitte in das Formular ein, wenn du an einem Workshop teilnehmen willst. Deine Daten werden wir nur dafür verwenden, dir Informationen zum Workshop zukommen zu lassen.

Anmeldungsformular

*
*
*
*
Ich habe Interesse an der Teilnahme an einem Workshop. Bitte informiert mich, wenn es Neuigkeiten oder weitere Termine gibt


* Einverständniserklärung

Bitte lies' die Datenschutzerklärung für weitere Informationen über unseren Umgang mit persönlichen Daten.

* required fields

Adresse

ZEISS Innovation Hub @KIT
Hermann-von-Helmholtz-Platz 6
76344 Eggenstein-Leopoldhafen

Kooperationspartner

ZEISS
Karlsruher Institut für Technologie | Institut für Funktionelle Grenzflächen
Exzellenzcluster 3D Matter Made to Order

Coordination Maker Space Courses

Thorana Grether
Jonas Wohlgemuth
Institute of Functional Interfaces at KIT
E-Mail: jonas wohlgemuth∂kit edu